Neu! Solaranlage günstig pachten oder kaufen. 

Sie entscheiden, was besser zu Ihnen passt. Jetzt vergleichen & sparen!

Jetzt in eine saubere Zukunft

Deutschland wird grün! 
Immer mehr Menschen investieren in die eigene Solaranlage. Die Nachfrage nach Photovoltaikanlagen ist aufgrund steigender Energiepreise so hoch wie noch nie. Ein Ende der Preisspirale ist nicht in Sicht.

Vorteile einer Photovoltaikanlage:

   Wertsteigerung Ihrer Immobilie
   Schutz vor steigenden Preisen  
   Senkung Ihrer Stromkosten

   Staatliche Förderung
   Saubere Energie  
   Krisensicher

Unser DailySolar® Photovoltaik-Team unterstützt und berät Sie kostenlos vor Ort und am Telefon. Auf Wunsch wird Ihnen ein kostenloses Angebot erstellt.

DailySolar® Photovoltaik

Rundum-Sorglos-Paket!

Komplett ohne Anschaffungskosten bei Pacht


Unser DailySolar® Photovoltaik Team unterstützt und berät Sie kostenlos vor Ort und am Telefon. 

 0800 3 100 800

DailySolar® Online-Check

Neu! Mit Google Earth® können wir Ihr Dach komplett digital belegen. Sie erhalten noch heute Ihr Angebot.

FAQ
Photovoltaik

Die häufigsten Fragen unserer Kunden

Photovoltaik (griechisch: Photo = Licht, Volt = Maßeinheit für die elektrische Spannung). Lichtstrahlen werden mittels Solarzellen in elektrischen Strom umgewandelt.
  • Eine Photovoltaik-Anlage besteht aus einem Wechselrichter und Solarmodule (bestehend aus zusammengeschalteten Solarzellen).
  • Der Wechselrichter wandelt den in den Solarzellen erzeugten elektrischen Gleichstrom in Wechselstrom um. Ist Ihre Photovoltaik-Anlage an das öffentliche Stromnetz angebunden, speist der Wechselrichter die erzeugte Energie auch in das Netz ein.
Wechselrichter wandeln den in der PV-Anlage erzeugten Gleichstrom in Wechselstrom um. Moderne Wechselrichter übernehmen neben der Stromumwandlung noch weitere Aufgaben im Bereich Leistungsoptimierung und Energiemanagement.
  • Stromspeicher ergänzen eine PV-Anlage optimal. Ohne Speicher ist man in der Lage bis zu 30 % des produzierten Solarstroms selbst zu nutzen. Der Rest wird eingespeist in das öffentliche Netz.
  • Aufgrund der unterschiedlichen Zeiten bei der Solarstromproduktion und dem Stromverbrauch ist ohne Speicherung eine Erhöhung des Eigenverbrauchsanteils schwer umzusetzen.
  • Ein Stromspeicher ist hier eine gute Lösung. Während der sonnenintensiven Stunden wird der Strom der nicht verbraucht werden kann, in den Speicher geladen. Wenn die PV-Anlage abends keinen Strom mehr produziert, entnimmt man den gespeicherten Strom des Tagesüberschusses.
  • Mit einem Speicher ist man in der Lage ca. 75% - 80% des produzierten Stroms selbst zu verbrauchen. Der Rest wird in das öffentliche Netz zu einer festgelegten Vergütung eingespeist.
  • In den Wintermonaten ist aufgrund der geringeren Sonneneinstrahlung eine PV-Anlage weniger effizient. Über das ganze Jahr gesehen, ist mit einem geeigneten Speicher und einer gut konfektionierten PV-Anlage ein hoher Autarkie-Grad möglich.
  • Die Angabe kWp beschreibt die elektrische Spitzenleistung Ihrer PV-Anlage unter Referenzbedingungen (Standardtestbedingungen).
  • Mit der Angabe kWp wird die Leistung der Anlagen unterschiedlicher Hersteller besser vergleichbar.
-       Ausrichtung zur Sonne
-       Wettersituation
-       Dachneigung
-       Verschattung der Dachfläche
-       Verbrauchsverhalten
-       Angeschlossene Geräte
  • Der Anschaffungspreis einer 6,5 kWp Photovoltaik-Anlage (inkl. Wechselrichter und Montage) bewegt sich in etwa zwischen 10.500-15.000 Euro netto - je nach Model, Ausführung und Anbieter.
  • Kommt ein Speicher hinzu sind weitere Kosten einzuplanen.
    (Stand Mai 2022/ohne Gewähr)
  • Deutschland hat im europäischen Vergleich sehr hohe Strompreise. In den letzten 20 Jahren hat sich der Strompreis mehr als verdoppelt. Es ist auch in Zukunft von starken Preissteigerungen auszugehen.
  • Mit der eigenen PV-Anlage erzeugen Sie kostengünstigen Strom und sind zudem unabhängiger von Ihrem bisherigen Stromanbieter und den steigenden Preisen!
  • Photovoltaik-Anlagen weisen mittlerweile aufgrund der technischen Entwicklung eine höhere Lebenserwartung auf. Aufgrund der technischen Entwicklung können Anlagen 30 Jahre und länger funktionieren.
  • Eine Photovoltaik Anlage ist generell wartungs- und störungsarm und produziert zu 100% Ökostrom. Damit tragen Sie zum Klimaschutz bei und werden Teil der Vision einer umweltbewussten Versorgung mit erneuerbaren Energien.
  • Die benötigte Energie zur Herstellung einer Photovoltaik-Anlage ist nach etwa 5 Jahren Betrieb erwirtschaftet. Danach produziert die Anlage einen Energiegewinn. Sie weist somit eine positive Ökobilanz auf und erwirtschaftet ein Vielfaches der Energie, die zu ihrer Produktion aufgewendet wurde.
  • Die Technologie schafft viele Arbeitsplätze und trägt dazu bei, künftige Energiekonflikte auf unserem Planeten zu entschärfen.
    Jetzt unseren DailySolar® Solar-Check starten
Ein Nachrüsten ist in der Regel möglich und sinnvoll. Aufgrund der zahlreichen Produktmodelle wird in der Regel zunächst ein Stromlastprofil erstellt. Dabei wird ermittelt, zu welchen Zeiten wieviel Strom verbraucht wird und welche Wünsche der Kunde in diesem Zusammenhang hat. Danach wird der passende Stromspeicher ausgesucht.
Der solare Eigenverbrauchsanteil gibt an, wieviel des von der Photovoltaik-Anlage erzeugten Stroms, einschließlich des Solarstromspeichers, selbst verbraucht wurde.
Der Deckungsgrad (Autarkiegrad) gibt darüber Auskunft, welcher Teil des Stromverbrauchs des Haushalts durch die PV-Anlage, einschließlich Solarstromspeicher, gedeckt wird.
  • Im Jahr 2000 wurde vom deutschen Gesetzgeber das „Gesetz zur Förderung der erneuerbaren Energien (EEG) verabschiedet.
  • Dieses Gesetz hat unter anderem das Ziel, die Neu- und Weiterentwicklung von Stromerzeugungstechnologien aus erneuerbaren Energien wie die Photovoltaik zu fördern, die volkswirtschaftlichen Kosten durch Energieimport zu senken und den Klimaschutz voranzutreiben.
  • Im Rahmen des EEG wird die Erzeugung von Solarstrom durch eine auf 20 Jahre festgelegte Vergütung für die Einspeisung von Strom ins öffentliche Stromnetz gefördert.
  • Unterschieden wird dabei nach
-       Zeitpunkt der Inbetriebnahme,
-       Größe der Anlage
-       Typ (Freifläche oder Gebäude) unterschieden.
Der Vergütungssatz bleibt für 20 Jahre lang konstant. Da die Einspeisevergütung sinkt, ist die zeitnahe Umsetzung einer PV-Anlage sinnvoll.
  • Wenn die Strompreise höher sind als die erhaltene Einspeisevergütung, macht es wirtschaftlich Sinn den mit der PV-Anlage produzierten Strom selbst zu verbrauchen (Eigenverbrauch) und diesen nicht einzuspeisen.
  • Dies stellt ein praktisches Problem dar, denn häufig benötigt man den Strom nicht gerade zu dem Zeitpunkt, in dem dieser von der Photovoltaik-Anlage generiert wird.
  • Neue Solarstromspeicher-Systeme ermöglichen ein besseres Energie-Management und erzielen somit höhere Wirkungsgrade bei der Nutzung des selbst produzierten Stroms.

Statistik für Deutschland 

Photovoltaik in Zahlen

Im vergangenen Jahr wurden rund 200.000 Solaranlagen auf den Dächern von Einfamilienhäuser verbaut.
    • 8,8% des Bruttostromverbrauchs durch PV gedeckt8%
    • Anteil von PV an erneuerbarer Energie 21%21%
    • Ca. 89% der Dächer sind noch ungenutzt89%
    solar-panel
    48 Mrd

    kWh produzierter Solarstrom

    co2-2
    34 Mio

    Tonnen CO2 eingespart


     

    In 3 Schritten zur Photovoltaikanlage

    So einfach erhalten Sie Ihr kostenloses Angebot mit unserem Solar-Check.

    In nur 2 Minuten können Sie online Ihr Angebot beantragen. Schnell & einfach mit nur ein paar Klicks.
    Kostenlose Beratung vom Solar-Fachbetrieb vor Ort. Inspektion Ihrer Dachfläche. 
    Professionelle Montage Ihrer PV-Anlage. Alles aus einer Hand.

    Erhalten Sie noch heute Ihr kostenloses Angebot per E-Mail

    Neu! Mit Google Maps® 
    können wir Ihr Angebot online erstellen.

    Fördermöglichkeiten für PV-Anlagen

    Bund, Länder und Kommunen gewähren zur Zeit Zuschüsse für PV-Projekte. Mitunter werden nicht nur PV-Anlagen gefördert, sondern auch Stromspeicher und Wallboxen.
    Diese Punkte sollten Sie frühzeitig im Rahmen der Beschaffung einer PV-Anlage berücksichtigen:
    1. Regionale Förderprogramme
    2. Einspeisevergütung
    3. Zinsgünstige Kredite


    1.) Regionale Förderprogramme

    Im Rahmen ihrer Planung der PV-Anlage ist es ratsam zu prüfen, ob ihre Stadt, Gemeinde oder Kommune entsprechende Förderprogramme für PV-Anlagen, Batteriespeicher oder Wallboxen aufgelegt hat.

    Allgemeinhin sind Förderprogramme begrenzt. Es macht also Sinn, die Fördermöglichkeit ihrer Anlage zu prüfen und den Antrag möglichst früh zu stellen.

    Achtung! Die Anträge mancher Förderprogramme müssen zwingend vor Auftragsvergabe gestellt werden. Wir empfehlen daher alle Möglichkeiten einer Förderung frühzeitig zu planen.





    2.) Einspeisevergütung

    Betreiber von PV-Anlagen erhalten im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) nach der Installation ihrer PV-Anlage 20 Jahre lang einen festen Vergütungssatz für jede ins Netz eingespeiste Kilowattstunde Strom. Die Einspeisevergütung sinkt in den letzten Jahren kontinuierlich.

    Aktuelle Einspeisevergütung:

    Weniger als 10 kWp                 6,83 Cent pro kWh

    Zwischen 10 und 40 kWp        6,63 Cent pro kWh

    Größer als 40 kWp                   5,19 Cent pro kWh

    Am wirtschaftlichsten arbeiten Solaranlagen, wenn Sie einen hohen Eigenverbrauch haben.





    3.) Zinsgünstige Kredite

    Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet zur Finanzierung der Solaranlage unter bestimmten Voraussetzungen zinsgünstige Kredite an. Die Prüfung einer Finanzierung der Anlage über ein Darlehen der KfW sollte im Bedarfsfall frühzeitig erfolgen.


    Unsere Bürozeiten

    Montag - Freitag 

    09:00 - 17:00 Uhr 

    Stellen Sie uns Ihre Fragen oder buchen Sie einen Vor-Ort-Termin.

    0800 3 100 800

     

    Hier finden Sie uns:

    DailySolar® Photovoltaik
    Davenstedter Straße 60
    30453 Hannover

    +49 (0) 511 64 205 651
    +49 (0) 800 3 100 800
    info@dailysolar.de


    PV-Anlage mit Speicher
    ab 0€ Anschaffung

    Solaranlage pachten oder kaufen.
    Ihr Angebot wird noch heute erstellt.

    Solaranlage mit Speicher ab 0€ Anschaffungskosten

    Rundum-Sorglos-Paket inkl. Montage & Netzanmeldung

    Jetzt in eine saubere Zukunft

    Deutschland wird grün!
    Immer mehr Menschen investieren in die eigene Solaranlage. Die Nachfrage nach Photovoltaikanlagen ist aufgrund steigender Energiepreise so hoch wie noch nie. Ein Ende der Preisspirale ist nicht in Sicht.

    Vorteile einer Photovoltaikanlage:

         Wertsteigerung Ihrer Immobilie
         Schutz vor steigenden Preisen  
         Senkung Ihrer Stromkosten
         Staatliche Förderung
         Saubere Energie 
         Krisensicher

    Jetzt Ihr persönliches Angebot beantragen.

    DailySolar® Photovoltaik

    Rundum-Sorglos-Paket!

    Komplett ohne Anschaffungskosten bei Pacht.


    PV-Modul


    Stromspeicher


    Smart-Sensor


    Wechselrichter

    Diese Vorteile bring Ihnen die Pacht

    piggy-bank (1)

    0€ Investition

    Die PV-Anlage inkl. Speicher kostet Sie keinen Cent. Sie zahlen nur die Pachtrate.
    solar-panels-4

    Einspeisevergütung

    Für Solarstrom den Sie nicht direkt verbrauchen, erhalten Sie eine feste Vergütung.
    solar-panels-3

    Wartung & Inspektion

    Wir sorgen dafür, daß alles funktioniert. Defekte Teile werden auf unsere Kosten ausgetauscht.
    solar-panels-5

    PV-Anlage für 1€

    Nach Ablauf der Pacht, kann die komplette Anlage für nur 1 Euro übernommen werden.

    Statistik für Deutschland
    Photovoltaik in Zahlen

    Im vergangenen Jahr wurden rund 200.000 Solaranlagen auf den Dächern von Einfamilienhäuser verbaut. 34 Millionen Tonnen CO2 wurden eingespart. Quelle: statista.com
      • 8,8% des Bruttostromverbrauchs durch PV gedeckt8%
      • Anteil von PV an erneuerbarer Energie 21%21%
      • Ca. 89% der Dächer sind noch ungenutzt89%